Herzlich willkommen beim FC Ausseerland

Runde 8

FC Ausseerland Juniors – ASV Bad Mitterndorf II 3:0 (1:0).
Sonntag, 20.10.2019, 13 Uhr, Christof Industries Seestadion Altaussee 

Tore: David Otter (4, 53., 64. Elfmeter)
Derbysieger, Derbysieger, ey, ey ... Unsere Juniors verlängerten ihren Erfolgslauf auch gegen ihre ehemaligen Teamkollegen aus der erfolgreichen Jugendkooperation! Bereits nach vier Minuten eröffnete David Otter den Torreigen. Kurz nach der Pause erhöhte der Routinier auf 2:0 und legte elf Minuten später das 3:0 per Elfmeter drauf. Am Ende hätte der Sieg noch höher ausfallen können. Mit dem 3:0 und der damit verbundenen Tabellenführung (Tauplitz patzte daheim gegen Selzthal - 1:5) konnten am Ende aber alle gut leben.


  FC Ausseerland – WSV Liezen 1:0 
Samstag, 19.10.2019, 19 Uhr, Christof Industries Arena Bad Aussee
Tor: Armin Schupfer (56., Elfmeter)

Ein hochverdienter Derbysieg des FCA, der bei halbwegs normaler Chancenauswertung auch mit 4 oder 5-0 ausfallen könnte. Die Halada Truppe begann mit viel Druck, aber der erste Aufreger nach 31 Sekunden war ein Brutalofoul ohne Chance auf den Ball an Kristian Kutak, von hinten und rein auf den Standfuß. Der ansonsten ausgezeichnete Schiedsrichter Kislick hätte hier auf rot entscheiden müssen, Kuti quälte sich angeschlagen durch die erste Halbzeit und musste nach dem Seitenwechsel ersetzt werden.
Bereits in Minute 2 die erste Topchance für den FCA, Ali Pomberger rutschte eine Maßflanke von Christian Gamsjäger leider über den Rist. In dieser Tonart ging es weiter, Chance um Chance wurde herausgearbeitet, in Minute 17 wurde einem Treffer von Ingo Temmel korrekterweise wegen Abseits die Anerkennung verweigert, die Liezen Verteidigung klärte auf der Linie ,ausser 2 Weitschüssen war vom WSV nichts zu sehen. In Minute 31 kam dann auch noch Pech dazu, Ivan Jurisic sah, dass der Tormann zu weit heraussen stand, überhob ihn perfekt, der Heber landete genau auf der Querlatte. Michi Stögner ließ uns dann einmal zittern, er machte 40 Meter vor dem Tor den Rene Higuita und überlupfte den Liezener Stürmer im 1-1 Duell. Das Heimteam brachte einfach den letzten Pass nicht an, somit ging es mit 0-0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel das selbe Bild, ein ums andere Mal scheiterten wir, sowie Ingo Temmel per Kopf in Minute 54, völlig alleine vor dem Tor. Die einzige wirkliche Chance des WSV war ein direkt angetragener Eckball, Michi Stögner war aber aufmerksam und drehte den Ball zur Ecke. In Minute 55 dann das erlösende 1-0. Ein abgerissener Schuss von Ingo Temmel traf einen Verteidiger an der Hand, der Elfmeter diskussionlos, wenn auch in der Entstehung etwas glücklich. Armin Schupfer trat an und verwertete eiskalt zur mehr als verdienten Führung. Der FCA weiter im Vorwärtsgang scheiterte ein ums andere Mal am gegnerischen Tormann, schoss aus besten Positionen daneben, konnte die Kugel nicht einmal im leeren Tor unterbringen und so blieb der WSV, zwar weiter harmlos, aber wegen des knappen Spielstandes, immer in der Partie. Angriff um Angriff wurde vorgetragen, eine Aktion als gleich 2 FCA Angreifer es nicht schafften, im Rutschen den Ball im leeren Tor unterzubringen, hatte schon fast etwas von Slapstick. Unser Goalgetter Ingo Temmel hat zur Zeit auch die Seuche am Fuß, er hätte alleine mindestens drei Tore erzielen können. So blieb es bis zur 93. Minute unnötig spannend, ehe der erlösende Schlusspfiff die mehr als verdienten Punkte und den Heimsieg besiegelte.

Fazit: Wenn wir uns die vielen Chancen nicht erarbeiten würden, müsste man besorgt sein, wir haben sehr viel richtig gemacht und wenn die Stürmer das Tor wieder treffen, werden wir auch wieder deutlicher gewinnen. Da aber die Verteidigung um Alex Pushkin und Phil Wimmer wieder bombensicher stand, warder Dreier eigentlich nie in Gefahr. Wir hoffen nur, dass die Verletzung von Kristian Kutak nicht so dramatisch ist und wünschen ihm alles Gute! Nächsten Sonntag gehts zum Auswärtsderby beim SV - PRUGGERN. Begleitet uns zahlreich ins Ennstaler Oberland.
Das nächste Heimspiel, gleichzeitig das letzte Heimspiel im Herbst, findet am Allerheiligentag, Freitag den 1.11. um 19 Uhr gegen den SV Union Haus statt.



Runde 9

ESV Mürzzuschlag – FC Ausseerland 2:1 (2:0).
Samstag, 12.10.2019, 17 Uhr, Städtische Sportanlage Mürzzuschlag

Tore: Rema Mehaj, Thomas Deutschmann (Elfmeter); Kristian Kutak


Die Kampfmannschaft des FCA musste sich beim Tabellenführer in Mürzzuschlag mit 1-2 geschlagen geben. In Halbzeit 1 war der Respekt viel zu groß, die Heimischen gingen durch ein Tor aus abseitsverdächtiger Position und einen zweifelhaften Handselfer mit 2-0 in Führung, ließen aber noch ein, zwei gute Chancen liegen. Nach dem Seitenwechsel traute sich das Halada Team mehr zu, in Minute 79 gelang Kristian Kutak der Anschlusstreffer, den möglichen Ausgleich verhinderte der Mürzer Goalie. Fazit: Zu spät aufgewacht, der Tabellenführer wäre mit der Leistung aus Halbzeit 2 durchaus zu knacken gewesen, ein Ausgleich wäre aber vielleicht etwas zu viel des Guten gewesen. Was noch anzumerken war, ist der erbärmliche Zustand des Platzes, wo für beide Mannschaften ein vernünftiges Fußballspiel fast unmöglich war.
#hättiwari #weiterkämpfen


FC Ausseerland Juniors – SG Aigen/Öblarn/Irdning II 9:0 (2:0).
Samstag, 12.10.2019, 15 Uhr, Christof Industries Seestadion Altaussee
Tore: David Otter (5), Daniel Rossi (3), Benjamin Hocker.

Die FCA Juniors feuerten  aus allen Rohren und besiegen die SG Irdning/ Aigen/ Öblarn II mit 9-0! 5 Treffer erzielte David Otter, 3 Dani Rossi und Benji Hocker eröffnete den Torreigen. Starke Leistung, Gratulation! #heimsieg #walkonjuniors 



Unsere FCA-Jugend 2019/20

U16: SG Stainach – FC Ausseerland 6:0 (4:0)
19.10.2019, 12.45 Uhr, Kunstrasenplatz Stainach

Letzte Ergebnisse:

SG Rottenmann – FC Ausseerland 4:0
NSG Eisenwurzen – FC Ausseerland 4:8
FC Ausseerland – SC Liezen 1:3
SG Schladming/Gröbming – FC Ausseerland 0:0
FC Ausseerland – Mitterndorf/Tauplitz 1:4
FC Ausseerland – SG Stainach 0:3


U12: FC Ausseerland – SG Stainach 0:2 (0:0)
20.10.2019, 11 Uhr, Bad Aussee

Letzte Ergebnisse:

NSG Haus – FC Ausseerland 3:2
SV Lassing – FC Ausseerland 1:5
FC Ausseerland – SG Hall/Ardning/Admont 4:1
SC Liezen – FC Ausseerland 1:5
FC Ausseerland – FC Schladming 3:3

U11: FC Ausseerland – SG Stein/Enns 3:3 (2:2)
18.10.2019, 16 Uhr, Altaussee

Letzte Ergebnisse:

SG St. Martin/Gr. – FC Ausseerland 4:3
FC Ausseerland – SU Wörschach 9:0
SC Liezen – FC Ausseerland 3:0
SG Irdning/Aigen – FC Ausseerland 2:4
FC Ausseerland – SG Mitterndorf/Tauplitz 3:3
SG Admont/Ardning/Hall – FC Ausseerland 0:10
FC Ausseerland – NSG Eisenwurzen/St. Gallen 0:0


U9 A & U9B: FC Ausseerland

Turniere:

Die U9 trat am20.9.2019 gleich mit 2 Mannschaften beim Turnier in Stein an der Enns an. Beide Teams blieben ungeschlagen und holten sich Platz 1 und 2 der inoffiziellen Turnierwertung


U8: FC Ausseerland
Turniere:



Vielen Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer!