Herzlich willkommen beim FC Ausseerland

Fußball-Tennis Turnier

Der FC Ausseerland veranstaltet in diesem Winter wieder ein großes Fußballtennis-Turnier. Am 4. Jänner 2020 geht es in der Tennishalle Bad Aussee über die Bühne!

  • gespielt wird in 5er-Gruppen zu je 3 Spielern pro Team
  • spielberechtigt sind alle Spieler/innen ab 13 Jahren
  • Nenngeld: Jugendliche: 15 Euro per Person (45 pro Team), Erwachsene: 20 Euro pro Person (60 pro Team)
  • Namenssponsoren sind selbstverständlich erlaubt und herzlich willkommen!
  • Preisgeld: Erwachsene, Platz 1: 210 Euro, Platz 2: 90 Euro, Platz 3: wertvolle Sachpreise & Gutscheine
  • die Anzahl an teilnehmenden Teams ist auf 20 limitiert (gilt nur für Erwachsenen-Teams), schnelle Anmeldung also von Vorteil
  • Nennschluss: 2.1.2020
  • Auslosung: 2.1.2020, 19 Uhr, Tennishalle Bad Aussee
  • Sobald eine Nennung erfolgt ist, erhält der Kapitän einen Erlagschein. Bitte diesen einzahlen oder Nenngeld direkt in der Tennishalle bezahlen.
Weitere Infos zum Turnier erhaltet Ihr bein Hans Simentschitsch unter 0664 412 14 57.

Anmeldung Fußballtennis-Turnier
Spielregeln für das Fußballtennisturnier.pdf
Ausschreibung Fußballtennisturnier 2020.pdf
Fussballtennis2020Plakat_klein.pdf

Runde 12

FC Kindberg-Mürzhofen II – FC Ausseerland 1:1 (1:0)

Samstag, 9.11.2019, 14 Uhr, Stadion Kindbergdörfl
Tore: Patrick Kargl (6.); Niko Eder (77.).

Das letzte Spiel des Kalenderjahres 2019 führte den FCA ins Mürztal zur Zweiermannschaft nach Kindberg. Bei sehr schlechten Platzverhältnissen nach Dauerregen und da am Vortag das Oberligaspiel gegen Schladming stattgefunden hatte war das Spielfeld extrem aufgeweicht, startete das Heimteam viel besser. Der FCA kam nicht wirklich in die Gänge und so führte eine sehr einfache Kombination durch die Mitte schon nach 6 Minuten zur 1-0 Führung der Kindberger. Das Halada Team kam schwer in die Gänge, war oft um einen Schritt zu spät und machte sich zudem durch einige Fehlpässe im Spielaufbau das Leben selber schwer. Die Abwehr stand aber recht sicher und so kamen die Mürztaler zwar zur. Einen oder anderen Chance, bei Goalie Michi Stögner war aber stets Endstation.

Nach Seitenwechsel kam das Team aus dem Salzkammergut viel spritziger aus der Kabine, die Pausenansprache von Trainer Peter Halada dürfte etwas intensiver ausgefallen sein. Der FCA entwickelte mehr und mehr Druck, nach einer sehr schönen Kombination wurde Christian Gamsjäger auf der rechten Außenbahn in Szene gesetzt, seine butterweicher Flanke versenkte Niko Eder per Kopf unhaltbar für den Schlussmann der Kindberger. In der letzten Viertelstunde spielten beide Teams mit offenem Visier und wollten beide den Sieg. Die beste Chance für den FCA wäre nach einem tollen Steilpass von Ali Pomberger auf Ingo Temmel entstanden, der alleine aufs Tor ziehen hätte können, der Schiedsrichter entschied aber auf Abseits. Die Kindberger operierten mit hohen Bällen in den Strafraum, die aber alle zur sicheren Beute von Michi Stögner wurden, der auch diese Mal wieder souveräner Herr des Luftraumes in seinem Sechzehner war.

So blieb es bei einem alles in allem gerechten Unentschieden, die verschlafene erste Halbzeit verhinderte einen Auswärtssieg unserer Burschen. Der FCA geht nun mit 20 Punkten auf Platz 7 der Tabelle in die Winterpause und kann mit 5 Punkten Rückstand auf Platz 3 im Frühjahr den Blick nach oben in der Tabelle richten. Wir haben mit 16 erhaltenen Gegentoren die zweitbeste Defensive der Liga, wenn wir noch mehr aus unseren vielen herausgespielten Chancen machen, ist dieses Vorhaben auch durchaus realistisch.

Jetzt heißt es erst einmal regenerieren, die Batterien wieder aufladen und die kleinen Wehwechen auskurieren, ehe im neuen Jahr wieder eine harte Wintervorbereitung vor uns liegt, wo wir die Basis für eine erfolgreiches Fußballjahr 2020 legen werden.



Runde 11 - Die Juniors sind Herbstmeister!

SV Rottenmann II – FC Ausseerland Juniors 3:3 (1:0)
Sonntag, 27.10.2019, 14 Uhr, Paltenstadion Rottenmann
Tore: Ferdinand Nessler (15.), Sebastian Blatt (52.), Kevin Josipovic (79., Elfmeter); William Wallace (55.), David Otter (72.), David Tadic (74.).

Die FCA Juniors holen beim SV Fisatec Rottenmann II nach 0-2 Rückstand und 3-2 Führung noch ein 3-3. Ein indiskutabler Elfmeter nach sauberem Tackling kostet uns den Sieg, eine Kartenflut und eine gelb rote Karte rundet die schwache Schiedsrichterleistung ab. Keine Ausrede, die beiden anderen Gegentreffer haben wir uns selber zuzuschreiben.

Damit holen die Juniors trotz zweier verlorener Punkte den Herbstmeistertitel, wozu wir ganz herzlich gratulieren!


Die Geschichte unserer Juniors

Die FC Ausseerland Juniors sind Herbstmeister der 1. Klasse Enns. Das Team fungiert als Bindeglied zwischen der erfolgreichen Ausseer Jugend und der ersten Kampfmannschaft. Nach einer starken Herbstsaison fing das Team von Martin Mulej und Hubert Soder den Lokalrivalen FC Tauplitz im Finale ab und sicherte sich den (inoffiziellen) Titel des Herbstmeisters. Dabei ließ es Teams wie Wörschach, Stein/Enns, die SC Liezen Juniors oder den ASV Bad Mitterndorf II hinter sich. Es ist der bislang größte Erfolg der Ausseer Juniors. Das früher als „1b“ bezeichnete Team formierte sich erst vor gut drei Jahren. Damals schieden viele junge Fußballer altersbedingt aus der heimischen U18 aus. Dieses Team, das mangels Konkurrenz im Bezirk in der oberösterreichischen Oberliga antreten durfte, war die erste Grundlage für die FC Ausseerland Juniors. Viele dieser „Gründerväter“ zählen mittlerweile zum Stamm der ersten Kampfmannschaft des FC Ausseerland. Dank der starken Nachwuchsarbeit ist der Nachschub aus den Jugendteams aber nachhaltig gesichert. Angeführt wird das Team von Routiniers wie William Wallace oder David Otter, der mit 18 Zählern auch einer der erfolgreichsten Stürmer der Liga ist. Diese erfahrenen Leitfiguren dürfen dank der Regel für Zweierteams die Riege der jungen Kicker ergänzen. Zweitbester Torjäger der FCA Juniors ist Daniel Rossi mit 14 Treffern.



Unsere FCA-Jugend 2019/20

U16: FC Ausseerland – SG Schladming/Gröbming 1:5
2.11.2019, 14 Uhr, Altaussee
FCA-Tor: Fabian Kogler

Letzte Ergebnisse:

Mitterndorf/T. – FC Ausseerland 5:2
SG Stainach - FC Ausseerland 6:0
SG Rottenmann – FC Ausseerland 4:0
NSG Eisenwurzen – FC Ausseerland 4:8
FC Ausseerland – SC Liezen 1:3
SG Schladming/Gröbming – FC Ausseerland 0:0
FC Ausseerland – Mitterndorf/Tauplitz 1:4
FC Ausseerland – SG Stainach 0:3


U12: TUS Gröbming – FC Ausseerland 0:8 (0:4)
25.10.2019, 17 Uhr, Kamm-Arena Gröbming

Letzte Ergebnisse:

FC Ausseerland – SG Stainach 0:2
NSG Haus – FC Ausseerland 3:2
SV Lassing – FC Ausseerland 1:5
FC Ausseerland – SG Hall/Ardning/Admont 4:1
SC Liezen – FC Ausseerland 1:5
FC Ausseerland – FC Schladming 3:3

U11: SV Rottenmann – FC Ausseerland 9:1 (5:1)
25.10.2019, 16 Uhr, Rottenmann

Letzte Ergebnisse:

FC Ausseerland – SG Stein/Enns 3:3
SG St. Martin/Gr. – FC Ausseerland 4:3
FC Ausseerland – SU Wörschach 9:0
SC Liezen – FC Ausseerland 3:0
SG Irdning/Aigen – FC Ausseerland 2:4
FC Ausseerland – SG Mitterndorf/Tauplitz 3:3
SG Admont/Ardning/Hall – FC Ausseerland 0:10
FC Ausseerland – NSG Eisenwurzen/St. Gallen 0:0


U9 A & U9B: FC Ausseerland

Turniere:

Die U9 trat am20.9.2019 gleich mit 2 Mannschaften beim Turnier in Stein an der Enns an. Beide Teams blieben ungeschlagen und holten sich Platz 1 und 2 der inoffiziellen Turnierwertung


U8: FC Ausseerland
Turniere:



Vielen Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer!